Gemeinschaft zur Pflege heimischen Brauchtums im Kirchspiel Ense Bremen e.V. - Heimatverein
Gemeinschaft zur Pflege heimischen Brauchtums im Kirchspiel Ense Bremen e.V.  -  Heimatverein

Aktuell

Kalendarium Ense für Juni

____________________________

Neuordnung der Verwaltungsstruktur

Das Wappen des Kreises Soest, links mit dem Schlüssel des Heiligen Petrus, rechts das schwarze Kreuz von Köln mit der lippischen Rose.

Am 28. Juni 1818 wurde vom Innenministerium in Berlin verordnet, das Kirchspiel Bremen mit dem Amt Werl in den Kreis Soest zum 01.01.1819 einzugliedern. Als Europa 1815 als Folge der Französischen Revolution auf dem Wiener Kongress neu geordnet wurde, erhielt Preußen ein um die westfälischen Territorien und Städte erweitertes Staatsgebiet. Dieser Zuwachs Preußens führte zu einer Neuordnung der Verwaltungsstruktur mit der Einrichtung von Kreisen als untere staatliche Verwaltungsebene. Der Regierungsbezirk Arnsberg wurde in 13 landrätliche Kreise eingeteilt; im April 1817 traten die Landräte der neu geschaffenen Kreise Soest und Lippstadt ihren Dienst an.

 

 

 

 

 

04. Juni 1779 ist die erste Kapelle in Niederense errichtet worden und der Heiligen Anna geweiht. Das Foto entstand beim Jubiläum des Heimatvereins Niederense.

Foto: © H. Risse 

 

 

 

 

 

 

 

15. Juni 1983 folgt Gemeindedirektor Wolfgang Fahle seinem Vorgänger Willi Eickenbusch im Amt

Foto: © Archiv Heimatverein

KALENDARIUM -
WEGWEISER DURCH DIE HEIMATGESCHICHTE ENSE
    

            

Juni

1.                   

2.      2000 Die Schützenbruderschaft St. Lambertus Bremen feiert ihr 475jähriges Bestehen

3.      1779 ist die erste Kapelle in Niederense errichtet, der hl. Anna geweiht

4.       

5.       

6.       

7.      1256 kauft Kloster Himmelpforten ein Gut in Gerlingen

8.       

9.      1930 wird für alle Schüler des Amtes Verkehrsunterricht erteilt, da die Zahl der

                 Verkehrsunfälle schon viele Opfer gefordert hat

11.

12.

13.  1975 feiert die Schützenbruderschaft "St. Lambertus 1525 Bremen" ihr 450jähriges Jubiläum

14.

15.   1968 läßt ein gewaltiger Regen den Bremer Bach überquellen und den Dorfkern überfluten

                  (Schäden auch in Gerlingen und Ostönnen)

   1983 folgt Gemeindedirektor Wolfgang Fahle seinem Vorgänger Willi Eickenbusch im Amt

        1990 Friedrichshafen/Bodensee, Verleihung der "Gold-Medaille" an den Musikzug der Freiw.        Feuerwehr Ense-Bremen, für den 1. Platz beim Marschieren- und Bühnenspiel beim    Bundeswertungsspielen - Beste Feuerwehrkapelle von gesamt Deutschland

16.   1925 sind nach einem Feuer in der Holzwarenfabrik Kettler u. a. 12.000 fertige

                  Besenstiele verbrannt

         1957 wird das Ehrenmal Sieveringen enthüllt

         1968 wird der Musikverein Höingen 60 Jahre alt

17.   1898 gründen 25 Männer den Männergesangverein "Liederkranz" Höingen

18.   2015 feiert die Schützenbruderschaft St. Marien Waltringen 1690 e.V. ihr 325jähr. Jubiläum

19.

20.    1948 wird die Währung reformiert, jeder bekommt ein Kopfgeld von 40 DM

21.

22.

23.

24.    1484 stiftet die adelige Familie von Fürstenberg(-Waterlappe) die "Vikarie zum heiligen

                   Evangelisten Johannes“

25.

26.

27.    1965 begeht die Schützenbruderschaft St. Marien Waltringen ihr 275jähriges Jubiläum

28.    1081 unterstellt Erzbischof von Köln die Pfarrkirche von Bremen dem neu gegründeten Stift

                    St. Georg zu Köln

    1818 verordnet das Innenministerium in Berlin die Angliederung des Amtes Werl

              (mit Kirchspiel Bremen) an Kreis Soest zum 1. 1. 1819

29.    1924 feiert die Schützenbruderschaft St. Johannes Oberense ihr 100jähriges Jubiläum

30.    1928 feiert die Schützenbruderschaft St. Joseph Höingen ihr 275jähriges Jubiläum

                   (Fahne von 1653)

         1971 wird das Krankenhaus St. Josef geschlossen gem. Krankenhausplan Nordrhein-Westfalen

 

 

 

 

Fotos von der Maifeier finden Sie in der Bildergalerie

___________________________

Hinweis zum Kalendarium - Wegweiser durch die Heimatgeschichte

 

Um das Kalendarium auf einen aktuellen Stand zu bringen, bitten wir um Informationen über das Kontakt-Formular.

 

Veranstaltungen des Heimatvereins Bremen in 2019:

7.      April             Tag der offenen Tür

25.    April             Ergebnisse der Ausgrabungen „Gerlinger Notweg“ mit Dr. Georg Eggenstein     

27.    April             Schnadegang Niederense

                               50 Jahre Heimatverein Himmelpforten

1.      Mai               Maifeier Dorfmitte Bremen

19.    Juli                 KIFF – Kinderferienprogramm im Fürstenberg

6./7. September   50 Jahre Gemeinde Ense

14.    September   Schnadegang Heimatverein Bremen

13.    Oktober        Tag der offenen Tür

 

Weitere noch nicht terminierte Veranstaltungen:

Ausflug Soest - Wiesenkirche, Steinmetz-Werkstatt

Lebendiger Adventskalender – Krippe Waterlappe

Jahreshauptversammlung

_________________________________________

 

Ausstellungsstücke im Heimatmuseum Niederense - Foto Heimatverein Niederense © 2017

Ein Besuch im Heimatmuseum Niederense

 

Vorstand- und Beiratsmitglieder der "Gemeinschaft zur Pflege heimischen Brauchtums im Kirchspiel Ense-Bremen e. V." hatten sich spontan entschieden, das Heimatmuseum in Niederense auf dem Bernhardusplatz zu besuchen.

Der 1. Vorsitzende des "Vereins für Geschichte und Heimatpflege Niederense-Himmelpforten", Bernhard Söbbeler und seine Vereinsmitglieder, Museumsleiter Günter Tölle und sein Stellvertreter Franz-Josef Lutter führten durch das Heimatmuseum.

Mit großem Interesse verfolgten die Heimatfreunde die Erläuterungen und Handhabungen zu den ausgestellten Exponaten aus der Vorzeit.

Es folgte ein Bildvortrag von der Bombadierung der Möhnestaumauer und dessen zerstörende Auswirkungen auf das Kloster Himmelpforten und im weiteren Verlauf des Möhne- und Ruhrtals.

Nach etwa zwei Stunden Aufenthalt im Heimatmuseum waren alle beeindruckt und begeistert davon, mit welchem Elan und Einsatz die Mitglieder des Heimatvereins Niederense die Geschichte von Ense eingefangen haben.

Interessierte können sich über die Internetseite Heimatmuseum informieren oder zu den Öffnungszeiten einen Besuch vereinbaren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaft zur Pflege heimischen Brauchtums im Kirchspiel Ense Bremen e.V. - Heimatverein